RICHTIGE REINIGUNG DER HAUT



Eine gute Reinigung ist die Basis jeder gezielten Gesichtspflege. Reines Wasser ist alleine

nicht in der Lage, Verunreinigungen, Hauttalg oder öllösliche Partikel, geschweige denn

Make-up, zu entfernen. Der Markt bietet auch hier die verschiedensten Produkte an:

Waschcrèmes, Öle, Seifen, Reinigungsmilch, schäumende Gels, Lotionen usw.

Schon bei der Reinigung sollte auch der Hauttyp berücksichtigt werden. Je trockener die

Haut ist, umso höher muss auch der Anteil an rückfettenden Substanzen sein.

Wenn Sie eine Mischhaut haben, sollten Sie die verschiedenen Bereiche auch mit unterschiedlichen

Produkten reinigen. Die T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) ist ölig, benötigt also ein

eher entfettendes Produkt. Die trockeneren Gesichtsareale behandeln Sie mit einem

pflegenderen Reinigungsprodukt.

Wofür braucht es nach der Reinigung noch ein Gesichtswasser oder Tonic?

• Es entfernt letzte Verunreinigungen und stellt den natürlichen pH-Wert der Haut wieder

her. Die Haut wird erfrischt und auf die Pflege vorbereitet.

• Ein Gesichtswassser kann die verschiedensten Eigenschaften haben. Es kann pflegend,

aktivierend, desinfizierend, adstringierend, beruhigend oder neutralisierend

wirken.

Eine Reinigung mit adäquaten Produkten wird in der Regel morgens und abends durchgeführt.

Auf keinen Fall aber sollten Sie mit Make-up auf der Haut schlafen gehen!



Empfohlene Beiträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran ...
Aktuelle Beiträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square